Funktionelle Einschränkungen geriatrischer Patienten bei Krankenhausentlassung

Sie befinden sich hier:

Funktionelle Einschränkungen geriatrischer Patienten bei Krankenhausentlassung - Projektsteckbrief

Motivation

Ein Großteil hospitalisierter, geriatrischen Patienten haben ein Risiko, eine Mangelernährung zu entwickeln oder sind schon mangelernährt. Dieser reduzierte Ernährungszustand hat einen negativen Einfluss auf den post-stationären Verlauf (sog. Post-Hospital Syndrome).

Ziele und Vorgehen

In dieser Querschnittsstudie wird der funktionelle Zustand mangelernährter geriatrischen Patienten bei Krankenhausentlassung evaluiert. Des Weiteren wird der Zusammenhang zwischen Ernährungszustand und Frailty, Sarkopenie, Lebensqualität und Ermüdung untersucht. Hierbei kommen validierte objektive und subjektive Methoden zum Einsatz.

Projektdauer

2018 - 2019

Mitarbeitende

Kristina Franz

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Franz__Kristina_155x200px.jpg
Lindsey Otten

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Otten__Lindsey_155x200px.jpg