BewARe - Sensorgestütztes Bewegungstraining für Senioren in einem intelligenten Augmented Reality System

Sie befinden sich hier:

BewARe - Projektsteckbrief

Motivation

Regelmäßige körperliche Aktivität hat neben gesunder Ernährung den größten Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. Zusätzlich zur präventiven Wirkung physischer Aktivität werden nahezu alle chronischen Erkrankungen (z.B. Asthma, Osteoporose, Diabetes) durch körperliche Aktivität positiv beeinflusst. BewARe unterstützt diese positiven Aspekte mittels eines Augmented Reality-Ansatzes.

Ziele und Vorgehen

BewARe konzipiert ein sensorgestütztes Bewegungstraining für Senioren in einem intelligenten Augmented Reality System. BewARe fokussiert sich hierbei auf zwei wesentliche Aspekte:

1.    Augmented Reality und Sensorik im Bewegungs-, Koordinations- und Reaktionstraining für die Altersmedizin. Dies bezieht Gamification-Ansätze zur Motivationssteigerung, Verhaltensänderung, sowie Stärkung der Resilienz und Persistenz mit ein.

2.    AR und Sensorik als Schnittstelle für ein intelligentes System zur Unterstützung bei Gesundheitsfragen von Senioren. Durch den Einsatz der AR-Brille bietet sich die Möglichkeit, die Umgebung, Gesehenes oder Gehörtes zu erfassen, Informationen daraus abzuleiten und diese durch den Einsatz eines intelligenten Systems im Hintergrund an den Nutzer unterstützend zurückzugeben.

Innovationen und Perspektiven

BewARe kombiniert ein technologiegestütztes Bewegungstraining mit kollaborativen AR- und ExerGames-Ansätzen. Hierzu kommt ein Ansatz des maschinellen Lernens zum Einsatz. Ziel ist es, durch die Kombination aus AR-System, Sensorik u. intelligenter Interaktion mit dem System die Immersion zu verbessern

Projektdauer

08/2018 - 07/2021

Mitarbeitende

Oskar Stamm

wissenschaftlicher Mitarbeiter

Stamm_SBA_1257_200_155.jpg
Susan Vorwerg

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Test2.jpg

Weitere Infos zum Projekt

Assoziierte Partner